Tagesordnungspunkt

TOP Ö 16: GRÜNE-Anfrage v. 16.10.2016
"Nachtbus für Alle", Anbindung aller
Stadtteile an den Nachtbus

BezeichnungInhalt
Sitzung:03.11.2016   STVV/027/2016 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
Vorlage:  FB 5/176/2016 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: GRÜNE Anfrage Nachtbusanbindung Dateigrösse: 51 KB GRÜNE Anfrage Nachtbusanbindung 51 KB

Frage 1:

Wie weit ist die Prüfung fortgeschritten? Falls noch keine Ergebnisse vorliegen, bis wann ist mit diesen zu rechnen?

 

Frage 2: Mit welchen Kosten rechnet der Magistrat für die Anbindung der Stadtteile Petterweil und Okarben via AST vom Bahnhof Groß-Karben aus?

 

Frage 3:

Wie viele Unternehmen wurden für die Prüfung angefragt? Wurden verschiedene Bedingungen geprüft? (Anbindung an nur eine/zwei Fahrten des Nachtbusses pro Nacht, Anmeldepflicht der Nutzer von 30 oder 60 Minuten vor Abfahrt zur besseren Planbarkeit der Fahrzeugauslastung für das Unternehmen).

 

 

Antworten zu Fragen 1 bis 3:

 

Der n33 wird jetzt bis Rendel verlängert und nach Burg-Gräfenrode.

 

Betreiber der AST Verkehre  ist zukünftig die VGO.

 

Die VGO hat den AST Betrieb gerade ausgeschrieben und sieht Probleme für die Nachtbusanbindung (Kosten). So war es bereits äußerst problematisch überhaupt Anbieter für den regulären AST Verkehr zu erhalten.

Der jetzt vorgeschlagene Betreiber kommt nicht aus Karben, da kein Karbener Betrieb bereit war zu halbwegs „finanzierbaren“ Bedingungen diesen Verkehr zu bedienen.

Die Kosten für AST werden auf der neuen Basis aber sicherlich generell höher werden, als bisher.

 

Daher ist die Empfehlung erst einmal die Erfahrungen mit dem neuen AST Betreiber abzuwarten.