Tagesordnungspunkt

TOP Ö 14: CDU-Prüfantrag v. 08.10.2017
Feuerwehrdrohne

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.10.2017   STVV/035/2017 
Beschluss:beschlossen mit Änderung
Vorlage:  FB 6/271/2017 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: CDU Antrag Feuerwehrdrohne Dateigrösse: 195 KB CDU Antrag Feuerwehrdrohne 195 KB

Wie im Haupt- und Finanzausschussausschuss empfohlen,

beauftragt die STVV den Magistrat zu prüfen, inwiefern eine Aufrüstung der Karbener Feuerwehr durch eine unbemannte Flugdrohne eine verbesserte Einsatzmöglichkeit unserer Feuerwehr bieten kann.

Demzufolge sollen Gespräche mit der ortsansässigen Feuerwehr über eine mögliche Anschaffung gesucht werden um den Bedarf zu ermitteln. Sofern diese Gespräche auf positive Resonanz stoßen, soll vorbereitend zu den anstehenden Haushaltsberatungen ein Angebot zur Beschaffung einer Flugdrohne eingeholt werden.

Um eine flexible Einsatzmöglichkeit dieser Feuerwehrdrohne gewährleisten zu können, sollen bereits in der Kostenermittlung Ausrüstungsoptionen wie Wärmebildkamera und Beleuchtungsscheinwerfer berücksichtigt werden.

 

Die Abstimmung erfolgt unter der Maßgabe, dass die Einsatzmöglichkeiten der Drohne auf den Fachbereich 6 Stadtpolizei, Brand- und Katastrophenschutz ausgedehnt wird, beispielhaft Einsatzbereiche und Nicht-Einsatzbereiche aufgeführt und die Möglichkeiten einer interkommunalen Zusammenarbeit mit Nachbarkommunen ausgelotet werden.

 

Die Präsentation hierzu soll in einer der nächsten H+F-Sitzungen erfolgen.

 

einstimmig.