Tagesordnungspunkt

TOP Ö 20: FW Karben-Anfrage v. 02.02.2018
Glasfaserausbau und LTE Netz

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.02.2018   STVV/037/2018 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
Vorlage:  FB 5/293/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: FW Anfrage 02022018 Glasfaserausbau Dateigrösse: 37 KB FW Anfrage 02022018 Glasfaserausbau 37 KB

Frage 1:               Wie ist der Stand des Ausbaus der Glasfaserkabel?
Wohngebiete sowie Gewerbegebiet und Ausserhalb.

Frage 2:               Welche Maßnahmen werden getroffen um das LTE Netz auszubauen?

Frage 3:               Wie sieht es mit Subventionen von der EU aus?

Frage 4:               Gibt es einen Zeitplan für diesen Ausbau?

Frage 5:               Wann ist mit dem Abschluss zu rechnen?

Frage 6:               Wie sehen die Kosten für die Umsetzung aus?

 

Antworten zu Fragen 1 – 6:

·                Über Unitymedia und die Telekom wurde der Glasfaserausbau in den Jahren 2016/2017 flächendeckend (dh über 95%) im Stadtgebiet umgesetzt.

·                Vom Ausbau der Telekom ausgenommen sind ausdrücklich die Gewerbegebiete. Insbesondere die Telekom sieht hier keinen relevanten Anschlussbedarf.

·                Die Stadt führt Gespräche mit weiteren  Anbietern zur Erschließung der Gewerbegebiete. Inzwischen liegt uns die Absichtserklärung eines weiteren Mitbewerbers vor mit dem der Ausbau auch hier umgesetzt werden könnte sofern
eine gewisse Mindestnachfrage erreicht werden könnte.

·                Der Anschluss der Liegenschaften in den Außenbereichen ist im Einzelfall zu prüfen. Eine flächendeckende Anbindung einzelner außenliegender Gebäude über Glasfaserkabel erscheint derzeit unverhältnismäßig.

·                Der Stadt Karben sind keine Kosten im Rahmen des Ausbaus in 2016/17 durch  Unitymedia und die Telekom entstanden, so dass hierfür auch keine EU Subventionen notwendig waren.