Tagesordnungspunkt

TOP Ö 30: GRÜNE-Anfrage v. 25.05.2018
Verzögerung X27 und Auslastung 73

BezeichnungInhalt
Sitzung:14.06.2018   STVV/039/2018 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
Vorlage:  FB 5/319/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: GRÜNE Anfrage 25052018 Buslinien Dateigrösse: 95 KB GRÜNE Anfrage 25052018 Buslinien 95 KB

Frage 1

Der Presse und auch der Website der Stadt Karben war zu entnehmen, dass sich die Bauarbeiten an der K246 zwischen Karben und Nidderau verzögern. Welche Auswirkungen hat das auf die geplante Weiterführung der Schnellbuslinie X27 nach Nidderau?

 

Antwort zu Frage 1

Die Bauarbeiten auf der K246 verzögern sich gerade einmal um zwei Wochen, die damit keine Auswirkungen auf die Verlängerung der X27 haben. Die Stadt Karben plant jedoch die Umgestaltung der OD Groß-Karben (bis 2020). Parallel dazu erfolgt durch Hessen Mobil und Stadt Karben die Umgestaltung der OD Klein-Karben (bis Mitte 2019) bzw. Dorfelder Straße in Rendel. In allen Straßen wird dies unter Vollsperrung der einzelnen Bauabschnitte erfolgen. Das hat Auswirkungen auf die Streckenführung der nach Nidderau zu verlängernden  X27.

 

 

Frage 2:

Kommt die Weiterführung der Linie X27 noch vor dem Fahrplanwechsel? (Geld dafür wurde im Haushalt 2018 bereitgestellt).

 

Antwort zu Frage 2:

Nach Aussagen des RMV wird die X27 „vermutlich erst zum kommenden Fahrplanwechsel über Karben hinaus nach Nidderau verlängert werden können“ (RMV vom 3.5.18). Aufgrund der o.g. Baumaßnahmen ist zwischen RMV, Aufgabenträger und Stadt Karben eine alternative Linienführung in Karben zu finden.

 

 

Frage 3:

Gibt es geplante Maßnahmen zur Reduzierung der fahrplanmäßigen Leer-/Betriebsfahrten der Linie 73 und für eine ökologisch sinnigere Auslastung? Ließen sich die freien Kapazitäten etwa für Fahrten nach Rosbach/Rodheim, bzw. nach Friedrichsdorf/Burgholzhausen nutzen?

 

 

Antwort zu Frage 3:

Die Leerfahrten sind umlauftechnisch erforderlich. Die Busse setzten als Linie 76 in Okarben oder als Linie 74 am Bahnhof Groß-Karben oder in Rendel ein.

Die Linie 73 verkehrt mit wenigen schulrelevanten Fahrten nach Rosbach weiter. Bereits als Linie 26 wurden die Fahrten nach Rosbach außerhalb der Schulzeiten ausgesetzt, da keinerlei Nachfrage bestand. Das Gleiche dürfte für Burgholzhausen/ Friedrichsdorf gelten.