Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1.3: Mitteilungen des Bürgermeisters

BezeichnungInhalt
Sitzung:04.04.2019   STVV/044/2019 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Fachbereich 3 – Bürger- und Ordnungsservice, Standesamt

 

Friedhöfe:
Für die Instandsetzung des Ehrenmals am Friedhof Rendel liegen mittlerweile 3 Angebote vor. Diese werden zurzeit noch geprüft.

Mit der Beauftragung ist in den nächsten Wochen zu rechnen.

Zu den diversen anstehenden Arbeiten auf den Friedhöfen findet eine gesonderte Informationsveranstaltung am 16.4.2019 statt.

 

 

Fachbereich 4 – Kinderbetreuung

 

Zusammenarbeit FB 4 und FB 6 Verkehrserziehung für die Kindertagesstätten

Herr Lehnkering von der Stadtpolizei übernimmt auch in diesem Jahr wieder

4 Termine, um mit den Vorschulkindern der städtischen Kindertagesstätten einen Vormittag den Verkehrsspielplatz in Bad Vilbel zu besuchen.

Diese Kooperation hat im vergangenen Jahr zum 1. Mal stattgefunden und fand großen Anklang bei Kindern und Erzieherinnen.

 

Feld-und Wiesengruppe Gebäude Kita Am Breul

Baumaßnahme hat, wie geplant begonnen.

Zeitplan:

KW 12:           Start Fundamentarbeiten

KW 14:           Start Aufstellung der Kita in Fertigbauweise

KW 15-17:     Innenausbau etc.

KW 18:           Endreinigung

KW19/20:      Übergabe

 

Mit der fertigen Baumaßnahme wird der Antrag auf die Erweiterung der Betriebserlaubnis um 20 weitere Kita-Plätze gestellt werden.

 

 

Fachbereich 5 – Stadtplanung, Bauen, Verkehr, Wifö

 

Stadtplanung:

 

-       Niddarenaturierung:
Renaturierungsmaßnahmen (außer ergänzende Anpflanzungen) in den Bauabschnitten 1 und 2 (zwischen ASB-Heim und Bahnhofstraße) sowie dem BA 3 (hinter Hallenbad, Feuerwehr und Kindergarten) sind abgeschlossen.

Im Bauabschnitt 5 (Neuer Flusslauf hinter dem Hundesportplatz) ist der Flusslauf gestaltet. Lediglich Restarbeiten an der Struktur sind zu erledigen.

Im Bauabschnitt 4 (Skateranlage) ist der Radweg auf Dammhöhe gebracht und bis zur Tragschicht aufgebaut. Der Einbau der Asphaltdecke erfolgt im gesamten Baustellenbereich bis Anfang Mai.

Im Bauabschnitt 6 (Wiesenterrassen am KSV) wurde mit den Arbeiten begonnen. Der Aussichtshügel hat sein Höhenniveau erreicht. Die Arbeiten liegen weiterhin vor dem Zeitplan.  

 

-       Für den Altarm ist eine Variante zur Realisierung (Anbindung an die NIDDA) ausgewählt worden. Diese Variante wurde im letzten Umweltgespräch vorgestellt und wird nun weiter vertieft.  

 

-       Nidda Erlebnispunkte:  Aussichtsplateau und Wiesenterrasse beim KSV: Die Umsetzung der Geländemodellierung läuft – Der kleine  Aussichtshügel ist auf Höhe gebracht. Derzeit wird Gestaltung abgestimmt.

 

-       Dorferneuerung:  Umbau Ortsdurchfahrt Groß-Karben 2. BA.:
Auftragsvergabe zur Fertigstellung der Ausführungsplanung für den 2. BA ist in der nächsten Magistratssitzung auf der Tagesordnung

 

 

-       Regionaler Flächennutzungsplan 2020:
Die Vorarbeiten beim Regionalverband zur Neuaufstellung laufen. Offizielle Abstimmung mit den Kommunen stehen ab Sommer 2019 an.

Die Vorstellung des Sachstands ist für den 09.04.2019 terminiert.

 

-       Innenstadtentwicklung „Brunnenquartier“:

Beauftragung und das Startgespräch mit Planer sind erfolgt.

Ein erster Termin der Bürgerbeteiligung soll vor der Sommerpause stattfinden.

 

-       Neue Stadtbücherei:
Abstimmungen laufen. Ausschreibung der Möblierung und Einrichtung in Vorbereitung

 

-       Umgestaltung Bahnhofsumfeld:
Interessenbekundungsverfahren durchgeführt. Die ausgewählten Büros wurden zur Angebotsabgabe aufgefordert . Die Präsentation ist für Mai 19 vorgesehen – die bereits vorliegenden Wünsche der STVV werden hierbei im Planungsprozeß abgearbeitet

 

-       Glasfaserversorgung der Gewerbegebiete:
Akquisezeitraum der Deutschen Glasfaser laufend bis Mitte Mai. Anschließend wird über die Realisierung der Glasfasererschließung von Seiten der Deutschen Glasfaser GmbH beschlossen. Bis dato läuft die Akquise aus Sicht des Unternehmens positiv.  


Bauleitplanung:

-       B-Plan 178 „Am Spitzacker“:

o  Erste Bauanträge genehmigt und die ersten Baumaßnahmen laufen bereits

o  Lediglich noch ein Grundstück verfügbar

 

-       B-Plan 235 „nördlich der Fuchslöcher“:

Angebote liegen vor. Angebotspräsentation am 10.04.2019

 

-            B-Plan 125-4 „Gewerbegebiet“:

Feinjustierung des Entwurfs auf Grundlage der Ergebnisse der frühzeitigen Beteiligung läuft. Offenlage soll durch Stvv. im Juni beschlossen werden.

 

-            B-Plan 179 „Bindweidgraben, 2. Änderung“: 2. Änderung zur Erweiterung des Baugebiets in Richtung Sportplatz in Vorbereitung. Verlegung der Oberleitung durch die Ovag beauftragt.

 

-            B-Plan 223 „Am Quellenhof“:

Frühzeitige Beteiligung abgeschlossen. Vorbereitung der Offenlage läuft. Reg.-FNP-Änderung läuft.

 

-            B-Plan 226 „Ortskern Klein-Karben“:

Planungsauftrag erteilt. Das Büro hat Bearbeitung aufgenommen.

 

-            B-Plan 238 „Ilbenstädter Straße“ (1. Änderung Busbetriebshof): Offenlage laufend
Darüber hinaus befinden sich diverse kleinere und/oder vorhabenträgergeführte Verfahren in der Bearbeitung

 

 

Tiefbau: Straßen, Plätze und Wege

 

In naher Planung

1.    Wirtschaftswegebau Deckenüberzug OGV, zurückgestellt nach Renaturierung

2.    Ortsdurchfahrt Petterweil

3.    Ortsdurchfahrt Groß Karben 2 BA

4.    Ortsdurchfahrt Rendel

5.    Spielplatz Umgestaltung Burggarten

6.    Urnengrabfeld Kloppenheim

7.    Außengelände KITA Burg Gräfenrode

8.    Straßenbauliche Erschließung KITA Burg Gräfenrode

 

Im Bau

1.    Spielplatz Umgestaltung Hessenring

2.    Ortsdurchfahrt Klein Karben

3.    Niddaterassen / Neugestaltung Außenanlage Rathaus

4.    Reparaturarbeiten in allen Ortsteilen

 

Vor kurzem Fertiggestellt

1.    Urnengrabfeld Okarben

2.    Spielplatz Günter Reutzel Sportfeld, Sanierung Kleinkindbereich und Montage eines Inklusionskarusell

 

Ortsdurchfahrt Klein-Karben

Der 4. BA wurde am 29. März bis auf kleine Restarbeiten fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben.

Am 1. April haben die Bauarbeiten im 6. BA zwischen Kreisel und Gartenstraße begonnen. Auch hier erfolgen die Bauarbeiten unter Vollsperrung.

Die Buslinie 74 wird über Gartenstraße und Egerländer-/Albert-Schweitzer-Straße umgeleitet. Die Führung der Buslinie über Lindenweg wurde aufgehoben. In den Osterferien werden die Bauarbeiten auf den Kreisverkehrsplatz ausgeweitet.

 

 

L3205

Hessen Mobil wird nach Ostern die Fahrbahndecke der Landesstraße 3205 zwischen Brunnenstraße und B3, einschließlich Knotenpunkt Brunnenstraße sanieren.

Der Knotenpunkt Brunnenstraße wird unter halbseitiger Sperrung gebaut und zwar

vom 23.4. bis 25.4. die Seite am Dreiecksgrundstück und

vom 26.4. – 30.4. die Seite der Brunnenstraße Richtung Okarben.

Vom 2.5. bis 9.5 wird dann die Fahrbahn der Strecke westlich des Knotenpunktes bis zur B3 unter Vollsperrung saniert.

Umleitung erfolgt dann über Brunnenstraße und Nordumgehung. Mit der Maßnahme wird erst nach Ostern begonnen, damit die Geschäfte im Selzerbrunnen-Center vor Ostern besser erreichbar bleiben.

 

Radweg Burg-Gräfenrode – Ilbenstadt

Der Ausbau des gemeinsamen Fuß- und Radweges zwischen Fußgängerschutzanlage Berliner Straße und Zufahrt Eberwein ist abgeschlossen. Im Bauabschnitt entlang des Busbetriebshofes wurde die Stützwand eingebaut und die Wegeparzelle mit Planum hergestellt.

Des Weiteren  wurde das Wasserbauwerk zur Kreuzung des Lohgrabens fertiggestellt.

 

Radwege zwischen Petterweil und Rosbach

Zum Ausbau der Wegeverbindung zwischen Petterweil und Rodheim haben die Städte Rosbach und Karben eine Verwaltungsvereinbarung abgeschlossen.

Die Stadt Rosbach betreibt die Planung und Baudurchführung des Weges, die Stadt Karben übernimmt die Kosten für den Petterweiler Abschnitt.

Der Fördermittelantrag wurde bereits gestellt.

Die Ausschreibung für verschiedene Radweg in Rosbach soll in den nächsten Wochen, der Wegebau dann im Sommer erfolgen. Der Weg zwischen Rodheim und Petterweil sowie die Lücke der Regionalpark-Rundroute nach Burgholzhausen ist Bestandteil des Ausschreibungsbündels.

 

-                 Straßensanierung Dorfelder Straße in Rendel
Im Sommer wird die überfällige Straßensanierung der Dorfelder Straße in Rendel durchgeführt. Zurzeit wird die Ausschreibung vorbereitet.
Die Bauzeit wird von Anfang Juni bis Ende Oktober sein, bei ca. 16 Wochen liegen.

 

·                Erweiterung der Rathausterrasse
Die Bauarbeiten zur Erweiterung der Rathausterrassen im Bereich des Niddaradweges werden gerade durchgeführt. Auch in diesem Bereich werden die Terrassenplatten im Weg verlegt, um die Platzgestaltung hervorzuheben. Des Weiteren werden dort an der Nidda Sitzblöcke eingebaut, damit man direkt am Niddaufer sitzen kann.
Des Weiteren werden die Rathausterrassen auch nördlich des Bürgerzentrums erweitert. Dort werden ausreichend Fahrradständer berücksichtigt, auch mit Ladestationen für Pedelecs. Außerdem wird eine direkte Anbindung der Terrassen an den Niddaradweg erfolgen. Hier sind auch seniorengerechte Sitzmöglichkeiten vorgesehen.
Für die umliegenden, nicht bebauten Flächen ist eine Begrünung vorgesehen.

 

·                Planungsauftrag zur Beseitigung der Radwege-Engstelle Brunnenstraße
Um die Engstelle im Fuß- und Radweg in der Brunnenstraße in Höhe Jukuz zu beseitigen wird ein Planungsauftrag vergeben, um eine Verbreiterung der Brunnenstraße zu untersuchen, um damit auch die Beseitigung der Engstelle zu erreichen.

 


 

Fachbereich 6 – Stadtpolizei, Brand- und Katastrophenschutz

 

Feuerwehr

Die Feuerwehr Karben hat am 12.04.2019 ihre Jahreshauptversammlung.

In die Einsatzabteilungen werden 7 neue Kameraden übernommen.

3 Kameraden treten in die Ehren und Altersabteilung über.

Darüber hinaus werden zahlreiche Beförderungen und Ehrungen durchgeführt

 

Das LF 10 für Burg-Gräfenrode ist im Bau. Die Rohbaubesprechung fand am 02.04. statt. Zurzeit wird noch die feuerwehrtechnische Beladung beschafft.

 

 

Stadtpolizei

 

Herr Manuel Peña Bermúdez übernimmt die Leitung des Fachbereichs 6 von Herrn Axtmann.

 

Herr Axtmann übernimmt die Position des stellvertretenden Fachbereichsleiters und ist als Brandschutzsachbearbeiters für den Brand- und Katastrophenschutz zuständig.

 

Herr Stefan Fladung wurde als Ordnungspolizeibeamter für die Überwachung des ruhenden Verkehrs eingestellt.

 

 

Eigenbetrieb Stadtwerke

 

Rendeler Straße, Erneuerung des Kanals, der Wasserleitung, Straßenoberfläche und Nebenflächen zwischen Ulmenweg und OD Klein-Karben:
Der Auftrag ist an die Firma W. Schütz vergeben worden.

Mit den Arbeiten in offener Bauweise wird am Kanal Anfang April begonnen. Es folgen die Arbeiten zur Erneuerung der Wasserleitung. Auch diese Arbeiten müssen in offener Bauweise durchgeführt werden.

Die Maßnahme wird zwischen Anfang April und Ende September durchgeführt.

 

Dorfelder Straße, Erneuerung der Wasserleitung, abschnittsweise Erneuerung des Kanals, grundhafte Sanierung der Straßenoberfläche, Teilerneuerung von Nebenflächen:

Submission ist am 04. April. Anfang Mai Sitzung der Betriebskommission, im Anschluss daran Vergabe des Auftrags.

Baubeginn soll Mitte Juni sein. Die Maßnahme soll innerhalb von vier Monaten abgeschlossen sein.

Im Zuge von Planung und Ausschreibung kam es zu einer Erweiterung des Umfangs der Arbeiten von Hessen Mobil: Die Straßenoberfläche soll nun nicht nur bis Zum Schelmenrod sondern bis Nahe der Ortsdurchfahrt am Buswendeplatz erneuert werden.

 

Erneuerung der Wasserleitung in der Alte Heerstraße

Es ist die Erneuerung der Wasserleitung zwischen Schlinkenweg und Berenger Straße vorgesehen. Der Kanal muss nur in einem kurzen Abschnitt im Kreuzungsbereich Martinskirchgasse und Schlossstraße in offener Bauweise erneuert werden.

Im Vorgriff auf die Hauptmaßnahme werden derzeit TV-Untersuchungen ausgewertet, um festzulegen, in welchen Bereichen ggf. Hausanschlussleitungen und Straßeneinlaufleitungen in offener Bauweise erneuert werden müssen.

Die Maßnahme soll in 2020 durchgeführt werden.

 

Hallenfreizeitbad

Im 1. OG im Hallenfreizeitbad wurden die 2 Praxisräume, 1 Kursraum und 1 Umkleideraum an Nicole Steppan „Sport und Wellness“ vermietet.

 

 

Wohnungsbau GmbH der Stadt Karben

 

Die Baugenehmigung für das Objekt Kaicher Weg in Burg Gräfenrode ist am 2.4.19 eingegangen.

Die städtische Wobau wird dort ein Gebäude mit 7 Wohnungen, davon drei geförderte Wohnungen errichten.