Tagesordnungspunkt

TOP Ö 30: FW Karben-Anfrage v. 18.05.2019
Beschilderung in der Gemarkung Karben

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.06.2019   STVV/045/2019 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
Vorlage:  FB 6/405/2019 

In letzter Zeit gibt es viele Baustellen die dazu führen, dass Umleitungen genutzt und angezeigt werden. Viele sind durch falsche Beschilderung verwirrt, was auch dazu führt, dass LKW’s sich verirren und in Sackgassen oder verengten Straßen festfahren.

 

Frage 1:

Gibt es ein Beschilderungskonzept?

 

 

Antwort zu Frage 1:

Natürlich gibt es jeden Bauabschnitt Beschilderungspläne in Absprache mit allen eingebundenen Behörden erstellt.

Bei Feststellungen einer unzureichenden Beschilderung werden  diese zeitnah ergänzt bzw. abgeändert.

 

Wir danken dem Fragesteller dafür nochmals die Öffentlichkeit darauf hinzuweisen, dass der überörtliche Verkehr und insbesondere der LW Verkehr derzeit Rendel und Klein Karben weiträumig umfahren sollte.

 

Obwohl der überörtliche Verkehr durch gut erkennbare Beschilderungen bereits vor Rendel und Klein Karben auf die Baustellen hingewiesen wird, ignoriert eine Vielzahl von Auto- aber auch LKW Fahrern diese Vorhinweise und nutzt ein Großteil der Verkehrsteilnehmer die ihnen bekannten Strecken.

 

Zusätzlich kommt erschwerend hinzu, dass die Baustelle sehr zügig der Homburger Str. entlang Richtung ARAL „wandert“. Dies bedingt alle 4-6 Wochen eine erneute Änderung der Verkehrsführung.

Erfahrungsgemäß dauert jede neue Variante einige Tage bis die Verkehrsteilnehmer sich an die veränderte Situation  gewöhnt haben.

 

Wir gehen davon aus dass eine unserer Hauptbaustellen in der Homburger Str. Anfang/Mitte August fertiggestellt ist.

 

Auf der anderen Seite kommt ab Mitte Juni die Sperrung der Dorfelder Str. in Rendel hinzu und die zeitgleich noch bestehende Baustelle in der Rendeler Straße.

 

Wir gehen davon aus dass wir aber bis Spätherbst 2019 alle Baustellen auf der Strecke „Dorfelder Str.“ – Rendeler Straße und Homburger Straße komplett fertigstellen können.

 

Im nächsten Jahr kommen dann Petterweil und Groß Karben mit den jeweiligen Durchgangsstraßen in die Grundsanierung !