Tagesordnungspunkt

TOP Ö 14: SPD-Antrag v. 06.10.2019
Recycling von Wertstoffen stärken
- illegale Müllentsorgung vermeiden

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.10.2019   STVV/047/2019 
Beschluss:einstimmig beschlossen mit Änderung
Vorlage:  FB 2/441/2019 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, wie im Haupt- und Finanzausschuss beraten und beschlossen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, folgende Varianten zur kostengünstigeren Anlieferung von Kleinmengen am Recyclinghof, auch in Abstimmung mit dem AWB, zu prüfen:

 

1. „Gutschein(e)“ zur freien Anlieferung von Kleinmengen/Pauschalgebühren werden an alle Bürger verteilt (z.B. mit dem Abfallkalender)

2. „Gutschein“-Verkauf am Recyclinghof (z.B. zum Preis von 3 Anlieferungen erhält der Bürger 6 Anlieferungen von Kleinmengen/Pauschalgebühren)

3. Betrieb einer Plattformwaage mit einer Mindestlast von 20 kg und Halbierung der Pauschalgebühren um 50%.

 

Der Verwaltungsaufwand dabei soll möglichst klein sein bzw. bleiben.