BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 5/343/2019  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:11.03.2019  
Betreff:Bauleitplanung der Stadt Karben
Bebauungsplan Nr. 237 "Untergasse/Haingraben"
Gemarkung Okarben
hier: Erneuter Beschluss Offenlage
gem. § 3 (2) und § 4 (2) BauGB
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 274 KB Vorlage 274 KB
Dokument anzeigen: Anlage 1: Planbild und textliche Festsetzungen Dateigrösse: 2 MB Anlage 1: Planbild und textliche Festsetzungen 2 MB
Dokument anzeigen: Anlage 2: Begründung Dateigrösse: 1 MB Anlage 2: Begründung 1 MB
Dokument anzeigen: Anlage 3: Artenschutzrechtliche Prüfung Dateigrösse: 2 MB Anlage 3: Artenschutzrechtliche Prüfung 2 MB
Dokument anzeigen: Anlage 4: Darstellung der Umweltbelange Dateigrösse: 383 KB Anlage 4: Darstellung der Umweltbelange 383 KB
Dokument anzeigen: Anlage 5: Bodengutachten Dateigrösse: 2 MB Anlage 5: Bodengutachten 2 MB

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt den um zwei Anlagen ergänzten offiziellen Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 237 „Untergasse/Haingraben“,  Gemarkung Okarben mit Begründung und vollständigen Anlagen, erneut zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie Beteiligung der berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB.

 


Sachverhalt:

Die bereits am 15.02.2019 durch die Stadtverordneten beschlossene Offenlage erfolgt mit ergänzten Unterlagen nochmals und ersetzt den vorgehenden Beschluss (FB 5/314/2019)

 

Die bereits begonnene Offenlage und Beteiligung der Träger öffentlicher Belange wird um einen angemessenen aber verkürzten Zeitraum verlängert. Die Verkürzung des Zeitraums ist gerechtfertigt, da den Trägern öffentlicher Belange bereits mit Beginn der erstmaligen Offenlage die vollständigen Unterlagen zur Verfügung gestellt wurden.

 

Das Verfahren wird nach § 13b BauGB als Bebauungsplan zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren,  als einstufiges Verfahren durchgeführt. Auf eine frühzeitige Beteiligung sowie die Erstellung eines Umweltberichts wird verzichtet.

 


Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen:          ---          

 

HH 2019

 

Produkt:

 

Bisher angeordnet und beauftragt

 

Kostenstelle:

Sachkonto:

 

Noch verfügbar

 

I-Nr

 

 

Sofern der Planansatz überschritten wird, ist unter Sachverhalt bzw. Begründung ein Deckungsvorschlag anzugeben

Bei Aufträgen ab 10.000 € ist das Formular “Erfassung Bestellungen / Aufträge” beizulegen (gilt nicht für Eigenbetriebe).

Bei Aufträgen ab 50.000 € ist das Formular „Folgekostenberechnung“ beizulegen.

 

Darstellung der Folgekosten:

---

 


Anlagenverzeichnis:

 

Anlage 1: Planbild und textliche Festsetzungen

Anlage 2: Begründung zum Bebauungsplan

Anlage 3: Artenschutzrechtliche Prüfung

Anlage 4: Darstellung der Umweltbelange

Anlage 5: Bodengutachten