BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 2/694/2016  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:14.04.2016  
Betreff:Übertragung von Haushaltsresten
aus dem Jahr 2015 in das Jahr 2016
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 195 KB Vorlage 195 KB
Dokument anzeigen: Übertragung HH-Reste 2015 nach 2016 -Stand 06-06-2016-Mag Dateigrösse: 73 KB Übertragung HH-Reste 2015 nach 2016 -Stand 06-06-2016-Mag 73 KB

Beschlussvorschlag:

Die Übertragung der in der beiliegenden Aufstellung aufgelisteten Haushalts-Ausgabe- Reste aus dem Jahr 2015 in das Jahr 2016 wird beschlossen.

 


Sachverhalt:

Nach Ziffer 8 des Rundschreibens Nr. 1/2007 der Kommunalaufsicht beim Landrat des Wetteraukreises vom 05.02.2007 sind Haushaltsreste in Kommunen mit defizitären Haushalten weitestgehend zur Absenkung des Rechnungsfehlbetrages aufzulösen. Soweit das nicht geschieht, sind sie mit Begründung genau aufzulisten und von der Vertretungskörperschaft detailliert zu beschließen. Die Beschlüsse sind der Aufsichtsbehörde vorzulegen.

In der beiliegenden Auflistung werden investive Maßnahmen als Haushalt-Ausgabe-Reste (HAR) zur Übertragung in das Haushaltsjahr 2016 vorgeschlagen.

 


Finanzierung:

 

Finanzielle Auswirkungen:                        

 

HH 2016

 

Produkt:

 

Bisher angeordnet und beauftragt

 

Kostenstelle:

Sachkonto:

 

Noch verfügbar

 

I-Nr

 

 

Sofern der Planansatz überschritten wird, ist unter Sachverhalt bzw. Begründung ein Deckungsvorschlag anzugeben

Bei Aufträgen ab 10.000€ ist das Formular “Erfassung Bestellungen / Aufträge” beizulegen (gilt nicht für Eigenbetriebe).

 

Darstellung der Folgekosten:

 

 


Anlagenverzeichnis:

Liste Übertragung HH-Reste 2015 nach 2016